Pilzcoach- Ausbildung  2021-2023

Die Pilze werden allgemein fast ausschließlich nach ihrem Speisewert und ihrer Giftigkeit beurteilt und dabei wird häufig vergessen, dass ein Leben auf der Erde ohne Pilze nicht möglich ist. Darüber hinaus können sie unser Leben auch ganz vielfältig bereichern: zum Papierschöpfen, zum Färben, als Tinte zum Schreiben und vieles mehr. All dies und viele spannende Themen zur ökologischen Bedeutung der Pilze sind Thema dieser Ausbildung mit allen Sinnen. Es gibt auch viele Tipps und Ideen, wie Pilze ohne große Artenkenntnis eigene naturpädagogische Aktionen bereichern. Wenn es ausreichend Speisepilzegibt werden diese gemeinsam zubereitet.

Start am 20.-21. Oktober 2021

 

Die Termine 2022 und 2023 werden beim ersten Treffen gemeinsam besprochen. Der Besuch aller 3 Termine hat den Umfang der PilzCoach-Ausbildung und kann mit dieser Qualifizierung abgeschlossen werden. Dies ist jedoch nicht Voraussetzung für die Teilnahme.

 

20. – 21. Oktober 2021: Modul I und II
Einführung in die Ökologie, Exkursionen, Theorie und praktisches Arbeiten mit Pilzen (Papierschöpfen /Zunderschwamm, Sporenabdruck)

 

29.- 30. September 2022: Modul III und Modul IV

 

2023: Modul V und Modul VI

 

 

Wann: 29./30. September 2022

Seminarleitung: Rita Lüder

Wo: Stotzweid, Ebnat-Kappel

Kosten: Chf 320.- (inklusive Essen und Unterkunft)